Agios Nikolaos

 

Agios Nikolaos ist eine malerische Stadt, direkt am Meer und liegt eingebettet in die Bergausläufer des Dikti-Gebirges auf Kreta. Zudem ist Agios Nikolaos auch der Verwaltungssitz der Präfektur Lasithi auf Kreta. Agios Nikolaos ist zwar eine Touristenstadt, hat aber seinen ursprünglichen Charme erhalten können. Die vielen kleinen Gassen mit bunten Geschäften, Läden, Restaurants und Bars laden zum Bummeln und Flanieren ein. Agios Nikolaos bietet zwar nicht gerade viele Strände, dafür umso mehr kretisches Flair. Der kleine See im Zentrum ist umrundet von Bars und Restaurants, die einen herrlichen Anblick auf die umliegenden Häuser mit den vielen Blühpflanzen bieten. Agios Nikolaos ist ein idealer Ausgangspunkt für Touren in den Osten und den Süden Kretas in Richtung Ierapetra. Die Strände von Istro und auch von dem Touristengebiet Elounda sind nicht weit entfernt und bieten Wasser- und Badespaß pur.

 


Übernachten in Agios Nikolaos


In der malerischen Stadt Agios Nikolaos gibt es eine große Auswahl an Hotels der unterschiedlichsten Kategorien. Auch Pensionen stehen den Urlaubern als Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung. Hier kann jeder Urlauber wählen, ob er sich für Luxus- oder Mittelklassehotels oder aber einfachen, von Familien geführten Hotels oder Pensionen einquartieren möchte.


Infrastruktur in Agios Nikolaos


Agios Nikolaos ist sowohl mit dem Mietwagen, als auch mit Bussen sehr gut zu erreichen. Die Stadt ist an den neuen Highway, der ausgebaut wird angebunden und auch nach Ierapetra ist die Straße bestens ausgebaut. Es bestehen Busverbindungen nach Heraklion, Elounda, Sitia und Ierapetra. Über die Fährverbindung besteht die Möglichkeit, nach Athen zu gelangen.


Sehenswertes


Ab dem Hafen von Agios Nikolaos werden Ausflüge nach Spinalonga, der Insel der Verdammten, angeboten. Den Namen hat die Insel aufgrund ihrer früheren Funktion als Leprakolonie. Ebenfalls sehr interessant sind sicher die Fahrten mit dem Glasbodenboot, die ebenfalls ab Agios Nikolaos angeboten werden. Durch das überaus klare Wasser – sogar im Hafen von Agios Nikolaos – haben die Urlauber, die nicht unbedingt Schnorcheln oder Tauchen wollen, die Möglichkeit, die Unterwasserwelt zu bestaunen.
Agios Nikolaos bietet nicht unbedingt historische oder kulturelle Highlights, dafür besticht es aber durch sein typisch griechisches Flair.