Malia

 

Der kleine Ort Malia liegt im Nordosten von Kreta zwischen Heraklion und Agios Nikolaos. Dieser beschauliche Ort hat zwischenzeitlich den Status eines Partyortes. Von der Hauptstraße durch den Ort Malia abzweigend in Richtung Strand, stehen dem Urlauber eine Vielzahl an Bars, Restaurants und Discotheken zur Auswahl. An dieser Promenade zum Strand ist also nachts die Partystimmung bereits vorprogrammiert. Dieser Partyort ist ziemlich von Britischen Gästen eingenommen, aber sicher sind alle Partyhungrigen auch aus anderen Ländern in Malia herzlich willkommen. Dennoch hat Malia auch ruhige Regionen und einen hübschen Ortskern im eigentlichen Ort Malia, der auf der anderen Seite der Hauptstraße gelegen ist. Entgegen dem Trubel in der Straße, die über knapp 1,5 km in Richtung Strand führt, ist es auf der Gegenseite im Ort eher ruhig.

 

 

 

Übernachten in Malia


Die meisten Touristen in Malia sind Pauschaltouristen, die in den Hotels in Strandnähe oder in der Nähe der Partymeile zu finden sind. Im alten Ortskern finden sich jedoch auch günstige Pensionen, bei denen vor Ort ein Zimmer gebucht werden kann.


Infrastruktur in Malia


Malia ist mit dem Auto auf der Strecke von Heraklion nach Agios Nikolaos gelegen, die Hauptstraße führt direkt durch den Ort Malia.
Mit den öffentlichen Bussen bestehen Busverbindungen nach Heraklion, zum Flughafen Heraklion, nach Hersonissos und natürlich nach Agios Nikolaos. Es ist kein Problem, ohne Mietauto und auf eigene Faust, die umliegenden Orte zu erreichen.


Sehenswertes


Malias bekannte Sehenswürdigkeit, die etwas außerhalb des Ortes liegt, ist sicherlich der minoische Königspalast von Malia. Neben Knossos und Phaistos gehört der Palast von Malia zu den bekanntesten Palastanlagen aus der Zeit der Minoer auf Kreta. In der Nähe der Palastanlage befindet sich ebenfalls die minoische Nekropole.