Platanias und Agia Marina

 

Die beiden zusammengewachsenen Orte Platanias und Agia Marina liegen westlich von Chania in Nordwestkreta. Die beiden beliebten Urlaubsorte mit einem wunderschönen Sandstrand sind nur noch durch das Ortsschild voneinander abgeteilt. Der feine Sandstrand der beiden Orte war wohl der Grund für die Entwicklung zu einem beliebten Touristenziel auf Kreta. Beide Orte bieten Einkaufsmöglichkeiten, Souvenirshops, Bars, Tavernen und auch Discotheken, sodass auch ein aktives Nachtleben zu erwarten ist. Das einzige, was in den Orten fehlt, ist der Gehweg, da für diesen anscheinend nach dem Bau der vielen Hotelanlagen und touristischen Geschäften kein Platz mehr vorhanden war. Für Freizeitmöglichkeiten ist zur Genüge gesorgt. Es stehen Minigolfplätze, Kart-Bahnen und natürlich viele Wassersportangebote an dem schönen Sandstrand zur Verfügung.

 

 

Übernachten in Platanias oder Agia Marina

 

Beide Orte bieten eine Vielzahl an Hotels der unterschiedlichsten Kategorien. Teilweise befinden sich die Hotels in direkter Strandlage. Die meisten Urlauber in den beiden Orten sind Pauschalurlauber, die ihre Hotels bereits bei der Reise mitgebucht haben.

Infrastruktur in Platanias und Agia Marina

 

Von beiden Orten aus bestehen Busverbindungen nach Chania und die umliegenden Orte. Vor Ort können auch Autos gemietet werden, um Kreta auf eigene Faust zu entdecken.

Sehenswertes

 

Beide Orte haben als Hauptattraktion den wunderschönen und vor allem feinsandigen Strand zu bieten. Vom alten Ortskern Platanias kann der Urlauber den Blick auf das Meer und die Bucht von Chania genießen.
Ausflüge nach Chania zur Besichtigung der Stadt, dem alten Hafen und der Markthalle bieten sich natürlich an.
Selbstverständlich können Ausflüge zu allen beliebten Touristenzielen über die Reiseveranstalter gebucht werden oder mit den öffentlichen Bussen sowie Mietwagen unternommnen werden.